Technologie

Die LUNOVU-Technologie

Sie macht unsere Produkte so einzigartig, und bietet dem Anwender einen entscheidenden Mehrwert. Lesen Sie mehr über die faszinierende Welt der LUNOVU-Technologie. 

LMD: Additive Fertigung mit Metallpulver und Licht

LMD by Lunovu

Ein unglaublich universelles Verfahren, das dreidimensionale Metall-Bauteile höchster Qualität erzeugt

Scan/Bahnplanungstechnologie: 3D-LMD-Prozesse ohne Grenzen

3D-Sensorik und ausgefeilte Algorithmen erschließen völlig neue Anwendungen 

Forschung & Entwicklung

LUNOVU nimmt an mehreren Forschungs- und Entwicklungsprojekten teil, die teilweise öffentlich gefördert werden. Aktuell ist LUNOVU an folgenden Projekten beteiligt:

PULSE- High Power Ultrafast Lasers using Tapered Double-Clad Fiber

Im Rahmen des Horizon 2020 – Programms wird das Projekt PULSE von der EU gefördert. Das Projekt hat zum Ziel, Ultrakurzpuls-Laser mit bis zu 2,5 kW Leistung zu entwickeln, und parallel die entsprechende Technologie zur Materialbearbeitung mit solchen Lasern zu erforschen. Zusammen mit zehn weiteren Partnern wird LUNOVU in diesem Projekt bis Ende 2022 vor allem die Systemtechnik für die 3D-Bearbeitung entwickeln.

Zur PULSE – Website

InnoAdd

In diesem Projekt sollen neuartige Fertigungstechnologien für Leichtbaukomponenten entwickelt werden. Projektteilnehmer des vom BMBF geförderten Projekts sind neben LUNOVU das Fraunhofer IWS, die Oscar PLT GmbH, die Photon AG, die Arnold GmbH & Co. KG und die Fa. Bombardier.

Zur InnoAdd – Website

SimConDrill

Das vom BMBF geförderte Forschungsprojekt SimConDrill hat zum Ziel, Wasserfilter für Mikroplastik zu entwickeln, in denen feinste Löcher mittels Laser gebohrt werden. An diesem Projekt, in dem LUNOVU ein spezielles Messsystem entwickelt, nehmen als weitere Projektpartner das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik, die Klaas Filter GmbH, die Laser Job GmbH und die OptiY Gmbh teil.

Zur SimConDrill – Website

SOLID

Das Projekt SOLID ist Teil der vom BMBF geförderten Intiative „Batterie 2020“. In diesem Projekt sollen effiziente Festkörperbatterien erforscht werden. Projektpartner sind die Varta Microbattery GmbH, die Applied Materials GmbH & Co. KG, die Coatema Coating Machinery GmbH und die Fraunhofer-Institute ISE und ISC.

Zur SOLID – Website