LUNOVU - Integrated Laser Solutions

LUNOVU baut komplexe Lasersysteme und bietet seinen Kunden integrierte Lösungen für die jeweiligen Produktions- oder Entwicklungsaufgaben, z.B. im Additive Manufacturing, dem Laser Cladding oder in der Mikrobearbeitung. Unsere einzigartigen Produkte bestehen aus leistungsfähigster Hardware, eigens entwickelter Steuerungssoftware und anwendungsspezifischem Laserprozesswissen.    

LUNOVU-Laseranlagen sind modular aufgebaut. Unterschiedlich große Arbeitsräume sowie kartesische 2- bis 5-Achs-Varianten sind standardmäßig verfügbar. Zusätzlich bieten wir Systeme an, die auf Knickarm-Robotern basieren. Das perfekte Zusammenspiel aller Systemelemente – Mechanik, Elektrotechnik, Steuerung, Automatisierung und Prozess – in einer integrierten Laseranlage schafft den entscheidenden Mehrwert für unsere Kunden.

Laseranlagen von LUNOVU nutzen neueste Technologie. Laser Metal Deposition (LMD)-Systeme für das Auftragschweißen (auch DED - Direct Energy Deposition oder DMD - Direct Metal Deposition genannt) verwenden beispielsweise eine einzigartige Sensorik-Lösung, die Werkstückoberflächen erfasst, digitalisiert und automatisch die erforderlichen Schweißbahnen definiert und ausführt.

Von besonderem Interesse ist der vom Fraunhofer ILT entwickelte EHLA - Prozess (Extremes Hochgeschwindigkeits-Auftragschweißen), der es ermöglicht, Bauteile mit bislang unerreichter Geschwindigkeit und Effizienz zu beschichten.

 

LUNOVU-Laser Metal Deposition (LMD) - System für den EHLA - Prozess

 

LUNOVU Ultrakurzpuls (UKP) - Lasersysteme für die Mikrobearbeitung erlauben "kalten" Materialabtrag, der faszinierende neue Anwendungsfelder ermöglicht.

» Mehr zum Unternehmen

» Standort & Netzwerke

News

Gießerei-Institut in Aachen entwickelt mit LUNOVU-LMD neuartige Werkstoffsysteme

14.10.2020

Das renommierte Gießerei-Institut der RWTH Aachen hat am neuen Standort im Research Center for Digital Photonic Production (RCDPP) ein LUNOVU – LMD – System in Betrieb genommen. Das Laser Material Deposition (LMD) - System ist speziell für die Anforderungen des Gießerei-Instituts ausgelegt und weist nicht nur eine hermetisch geschlossene Inertgaskammer (Glovebox) für eine kontaminationsfreie Prozessführung auf, sondern kombiniert auch den Laser/Pulver- mit einem Laser/Draht-Auftragschweißprozess.

> Zur Pressemitteilung

 

LUNOVU präsentiert neueste Technologie auf der MAMC 2020

16.9.2020

Vom 30.9. bis zum 2.10.2020 findet in Wien die Metal Additive Manufacturing Conference (MAMC) 2020 statt. Wie bereits im vergangenen Jahr, wird LUNOVU auch dieses Mal wieder die Gelegenheit nutzen, die neueste LMD / DED - Technologie vorzustellen. Erstmalig wird LUNOVU auch mit einem Fachvortrag zum Thema "Digital process chains for 3D laser metal deposition (LMD) of free form parts" zum Konferenzprogramm beitragen.

> Zur MAMC - Website

 

LUNOVU erhält Wachstumsfinanzierung durch die S-UBG

15.6.2020

Die S-UBG AG, führendes Aachener Beteiligungsunternehmen für den Mittelstand, investiert in LUNOVU. Durch die Eigenkapitalaufstockung kann LUNOVU die enormen Wachstumschancen wahrnehmen, die sich aus der seit Jahren steigenden Nachfrage nach LMD-Systemen ergeben, die auf der einzigartigen LUNOVU-Technologie beruhen.

> Zu der Pressemitteilung der S-UBG

 

LUNOVU präsentiert LMD-Technologie bei der virtuellen ESAFORM-Konferenz

7.4.2020

Die gegenwärtige Corona - Situation bringt massive, aber absolut sinnvolle und notwendige Einschränkungen des wissenschaftlichen und technologischen Austauschs mit sich. Um so erfreulicher ist es, dass eine der bedeutendsten Konferenzen im Bereich der Umformung - die ESAFORM 2020 in Cottbus - trotzdem als vollständig virtuelle Konferenz vom 4. bis zum 8. Mai 2020 stattfindet. LUNOVU wird dabei den Konferenzteilnehmern seine einzigartige automatisierte LMD - Technologie im Rahmen eines Vortrags präsentieren.

> Zur ESAFORM-Website

 

Projekt SimConDrill für Green Award nominiert

30.1.2020

Das vom BMBF geförderte Forschungsprojekt SimConDrill hat zum Ziel, Wasserfilter für Mikroplastik zu entwickeln, in denen feinste Löcher mittels Laser gebohrt werden. Diese Projekt, in dem LUNOVU ein spezielles Messsystem entwickelt, ist nun für einen der Green Awards nominiert worden, die auf dem Greentech Festival im Juni 2020 in Berlin verliehen werden.

> Zur Pressemitteilung des Fraunhofer ILT

 

Ältere Nachrichten

> zum News-Archiv

517efb111